Aktuelles, Wahlkreis

Unterwegs im Weidenthaler Wald

Auch hier kann man die Schäden durch den Klimawandel deutlich erkennen. Junge Bäume wachsen zwar schon nach, es wird allerdings Jahrzehnte dauern, bis diese einen Ausgleich schaffen können. Der Waldbegang in Weidenthal hat eine lange Tradition, über die Einladung habe ich mich gefreut. Zusammen mit dem Beigeordneten der VG Lambrecht, Erich Pojtinger, Bürgermeister Ralf Kretner und den Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen Gremien mit Wanderschuhen und Winterjacke ausgestattet zum Eselsohl.

Geleitet wurden wir von Revierleiter Hubert Stuhlfauth und Forstamtsleiter Burkhard Steckel, die uns die Herausforderungen für den Wald konkret im Forstamt Johanniskreuz durch den Klimawandel und den Schädlingsbefall zeigten. Nach der informativen Tour entlang der Grenze der Gemarkung Weidenthals übernahmen die örtlichen Jäger mit einem Bericht über ihre Arbeit und versorgten uns mit Hirschgulasch, Feldsalat und Brot. Vielen Dank!

Tipp:
Heimisches Wildfleisch, traditionell, außerdem ökologisch sinnvoll und sehr lecker.
Die Forstämter im Biosphärenreservat Pfälzerwald bieten Einkaufsmöglichkeiten für Wildbret. Hier eine Liste mit den Adressen als pdf zum Herunterladen:
https://www.wald-rlp.de/index.php?eID=tx_securedownloads&u=0&g=0&t=1932731202&hash=e32153286c906607f04f20496490fc9cc0306865&file=fileadmin/website/downloads/news/Wildverkauf_ueber_die_Forstaemter_im_Pfaelzerwald_2019_Stand_191007.pdf