Alle Artikel mit dem Schlagwort: Umwelt

Zukunfts-Dialog zum Thema Umwelt- und Klimapolitik

Fragen wie wir uns unsere Zukunft in Bezug auf unser Klima und unsere Umwelt vorstellen, müssen stärker auf die persönliche Agenda von allen gerückt werden. Daher veranstalte ich am Donnerstag, den 19. August um 18:30 Uhr einen Zukunfts-Dialog zum Thema Umwelt- und Klimapolitik im Naturfreundehaus Groß-Eppental in Bad Dürkheim. Bei der Veranstaltung wird die Umwelt- und Klimapolitik sowohl aus europäischer als auch aus bundesdeutscher Perspektive beleuchtet. Ich freue mich, dass ich meinen SPD-Kollegen aus dem Europäischen Parlament, Tiemo Wölken, für diese Veranstaltung gewinnen konnte. Er ist als Mitglied des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der richtige Ansprechpartner, um über diese relevanten Themen zu diskutieren. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Zur besseren Planbarkeit wird um eine Voranmeldung bis zum 17. August unter mail@isabel-mackensen.de gebeten. Selbstverständlich wird die Veranstaltung unter Einhaltung der gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz durchgeführt. Ich freue mich auf einen interessanten und informativen Abend. Umweltschutz kann man nur zusammen erreichen und es ist wichtig, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Soziale Klimapolitik

Der Weg zur Klimaneutralität ist eine Jahrhundertaufgabe. Unsere Politik richtet sich nach dem Klimaabkommen von Paris: Wir müssen die globale Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad Celsius begrenzen. Darum haben wir uns zum Ziel gesetzt, in Deutschland bis spätestens 2045 klimaneutral zu sein. Dieses Ziel haben wir gesetzlich festgeschrieben. Es ist rechtlich verbindlich und stellt riesige Anforderungen an alle: Den Staat, die Wirtschaft, die Bürgerinnen und Bürger. Wir haben den Anspruch, dass der damit einhergehende Wandel für alle gut funktioniert: für die Polizistin, die mangels guter Nahverkehrsangebote mit dem Auto zur Arbeit in die Stadt pendeln muss, für die Familie, die zur Miete in einem Altbau mit Ölheizung und alten Fenstern wohnt, für Beschäftigte in der Stahl- oder der Automobilindustrie. Klimaschutz darf bestehende Ungerechtigkeiten nicht vertiefen und keine neuen schaffen. Mobilität ist die Voraussetzung für Teilhabe. Eine warme Wohnung ist kein Luxus, sondern ein Grundrecht. Verzicht per se ist keine Alternative. Das Prinzip sozialdemokratischer Politik ist es, einen verlässlichen Weg aufzuzeigen und konkrete Maßnahmen umzusetzen. Wir haben wenig Zeit zum Umsteuern. Wir stehen für eine Klimapolitik, …