Aktuelles, Wahlkreis

„Pflück Dir ein Buch“

Auch in diesem Jahr machten die Volkshochschule und die Stadtbibliothek Speyer gemeinsam mit ihrer Aktion „Pflück Dir ein Buch – Gratis-Lesefutter“ auf den Weltalphabetisierungstag am 8. September 2020 aufmerksam. Hierfür wurden diese Woche im Vorgarten der Villa Ecarius an drei Bauzäunen Bücher „zum Pflücken“, also zur kostenlosen Mitnahme, gehängt. Ziel der Aktion ist es, ein Bewusstsein für die Problematik des Analphabetismus zu schaffen. Gute Lese- und Schreibkenntnisse sind eine maßgebliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, die weltweit mehreren hundert Millionen Erwachsenen fehlt. Allein in Deutschland gelten insgesamt 6,2 Millionen Erwachsene als funktionale Analphabeten. Unter dieser Kategorie werden all diejenigen Menschen zusammengefasst, die zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben können, die aber keine zusammenhängenden Texte verstehen. Der Weltalphabetisierungstag soll helfen, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass es auch in Deutschland auf dem Weg zur Bildungsgerechtigkeit noch viel zu tun gibt. Ich freue mich sehr, dass sich die städtischen Weiterbildungseinrichtungen dieses Jahr wieder an dieser wichtigen Aktion beteiligt haben und auf diesem Wege auf ihr Angebot aufmerksam machen. So bietet sie Volkshochschule Speyer Deutsch- und Alphabetisierungskurse auf verschiedenen Leistungsniveaus – auch für Muttersprachler, und in der Stadtbibliothek gibt es Lesestoff in „leichter“ und „einfacher“ Sprache.