Aktuelles, Berlin, Bundestag, Startseite, Wahlkreis

Ein guter Tag für Frauenrechte

§ 219a wird abgeschafft

Mit dieser Entscheidung ist endlich Schluss mit der Kriminalisierung von Ärzt:innen, die Frauen in Notsituationen mit Informationen zur Seite stehen. Künftig können Ärzt:innen über Schwangerschaftsabbrüche informieren, ohne eine Strafverfolgung befürchten zu müssen. Damit haben Frauen einen freien und sachgerechten Zugang zu medizinischen Informationen über Schwangerschaftsabbrüche.

Keine Frau trifft die weitreichende Entscheidung, ob sie ein Kind austragen und gebären will, leichtfertig. Wer das suggeriert, hat ein Frauenbild, das ich entschieden ablehne und gegen das so viele starke Frauen in unserer Gesellschaft kämpfen. Politik darf nicht mit dem Frauenbild des 19. Jahrhunderts gemacht werden, sondern im Hier und Jetzt. Mit der Streichung von §219a geben wir Frauen in diesem Land ein Stück ihrer Selbstbestimmung zurück, die ihnen dieser Paragraf genommen hat.