Alle Artikel in: Aktuelles

Jugendhof Haßloch

Chancengleichheit für Alle. Einen wichtigen Beitrag, um Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen auf eigene Füße zu helfen, leisten viele soziale Einrichtungen so wie der Jugendhof Haßloch der Evangelischen Heimstiftung Pfalz (evh). Neben diversen sozialtherapeutischen Wohngruppen und einer eigenen Förderschule werden dort für Jugendliche verschiedene qualifizierte Handwerksausbildungen wie zum Beispiel MaurerIn, MetallbauerIn, TischlerIn oder LandschaftsgärtnerIn angeboten. Ein besonderes Projekt ist „greencare“, ein Bauernhofprojekt der EVH. Es beinhaltet sozialpädagogische Angebote mit Hilfe von natürlichen Ressourcen, tiergestützt, teils auch gekoppelt an eine Unterbringung in bäuerliche Pflegefamilien im ländlichen Raum.

Hoffest Kleinsägmühlerhof

Es ist immer wieder ein Erlebnis die Entwicklung des Kleinsägmühlerhofes zu sehen. Den direkten Einblick in die Arbeit dieses beispielhaften ökologischen Landwirtschaftsbetriebs der Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V., nutzten beim Tag der offenen Tür in Altleiningen viele Menschen aus unserer der Region.

Besuch im Zipline Park in Elmstein

Adrenalin im Pfälzerwald! Klingt nach einem Krimi, fasst aber gut meinen Besuch im Zipline Park in Elmstein zusammen. Gemeinsam mit René Verdaasdonk und Erich Pojtinger war ich heute im Pfälzerwald zippen. Es hat mich zwar etwas Überwindung gekostet, in luftiger Höhe von Baum zu Baum zu gleiten und mich dann in 10 Metern Höhe abzuseilen, aber es ist ein tolles Gefühl und der Blick in den Pfälzerwald ist traumhaft. Vielen Dank an René Verdaasdonk, der Erich Pojtinger und mich super durch die Bäume geführt hat und diesen Park überhaupt erst ins Leben gerufen hat! Der Zipline Park ist ein touristisches Angebot mitten im Pfälzerwald, das Natur und Spaß verbindet.

Neumitglieder Treffen

Die Partei lebt von der Vielfalt, dem Engagement und den Ideen unserer Mitglieder. Daher war es mir eine Ehre die Neumitglieder des Unterbezirks Neustadt-Bad Dürkheim nicht nur als stellvertretende Vorsitzende des Unterbezirksvorstandes, sondern auch als deren Bundestagsabgeordnete in die Partei herzlich willkommen heißen zu können.

Antrittsbesuch in der VG Lambrecht

Ein guter Austausch vor Ort ist Grundlage guter Arbeit im doch sehr weit entfernt wirkenden Berliner Politikbetrieb. Ich freue mich daher besonders, dass Manfred Kirr, Bürgermeister der VG Lambrecht, sich die Zeit genommen hat sich mit mir, im Rahmen meiner Besuche im Lambrechter Tal zu treffen. In unserem Gespräch ging es neben der Bedeutung des Tourismus und der Waldwirtschaft für die Region auch über die Herausforderungen für die Gemeinden Elmstein, Esthal, Frankeneck, Weidenthal, Lindenberg, Neidenfels und die Stadt Lambrecht.

Besuch des Bad Dürkheimer Forstamts

Die parlamentarische Sommerpause nutzte ich für einen Besuch beim Forstamt in Bad Dürkheim. Mit Herrn Frank Stipp, dem Leiter des Bad Dürkheimer Forstamts, und Andreas Müller besichtigten wir verschiedene Hot-Spots im Dürkheimer Staatswald. Obwohl der Pfälzerwald als Mischwald günstige Bedingungen bei klimatischen Veränderungen hat, sind doch deutliche Schäden durch die aktuelle Hitze und die Dürre des letzten Jahres zu erkennen.

Tag der offenen Tür beim DLR

Riechen, schmecken, begreifen, verstehen – Mit diesen Worten verbindet nicht jeder auf Anhieb die Landwirtschaft, den Weinbau und die Wissenschaft. Am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR) sind die Agroscience und der Weincampus Neustadt angegliedert. Die Führung von Herrn Prof. Dr. Fischer und das Gespräch mit den MitarbeiterInnen vor Ort haben mir einen umfassenden Einblick in die Arbeit des DLR’s und des Weincampuses ermöglicht. Mit mir beim Tag der offenen Tür des DLR waren der Landtagsabgeordneten Christoph Spies, der Lachen-Speyerdorfer Ortsvorsteher Claus Schick und die Neustadter Stadträtin Gisela Brantl – Vernetzung auf allen politischen Ebenen.

Die ersten Tage

Die ersten zwei Wochen als Mitglied des Bundestages liegen inzwischen hinter mir. Noch überwiegen die organisatorischen Aufgaben in Berlin und im Wahlkreis und nehmen die meiste Zeit des Tages in Anspruch. Zeitgleich formt sich auch mein Team immer weiter. In Berlin habe ich bereits mein Büro bezogen und am letzten Montag fand unsere erste Teambesprechung im Wahlkreis in Neustadt statt. Ich freue mich darauf Ihnen hier bald meine MitarbeiterInnen vorstellen zu können.  Da der Bundestag sich zurzeit in der Sommerpause befindet, werde ich in den nächsten Wochen viel im Wahlkreis unterwegs sein. Ich werde Sie hier auf der Seite über meine Aktivitäten informieren.